Karma Implementor

Presse

Screenshots

Pressemitteilung

Chemnitz, den 25.03.2009

Das Chemnitzer Unternehmen Karma Implementor hat in Zusammenarbeit mit der ebenfalls in Chemnitz angesiedelten Firma MetaMotion im März 2009 die Internetpräsenz "Karl-Marx-Monument Interaktiv 3D" ins Leben gerufen. Die Webseite bietet einen virtuellen Rundgang um das bekannte Chemnitzer Wahrzeichen. Das Projekt wurde vom "Temporary Museum of Modern Marx" inspiriert, einem Aktionskunstwerk aus dem Jahre 2008, welches die Verhüllung und Begehbarmachung des Monuments zum Inhalt hatte.

Der Besucher der virtuellen Ausstellung findet sich in einer verliesartigen Umgebung wieder, deren Zentrum die übergroße Bronzeplastik bildet. Die Steuerung durch die Szene erfolgt - analog zu einem Egoshooter - mittels Maus und Tastatur.

Hintergrund des Projekts ist zum einen die Visualisierung des Objekts. Nutzern aus aller Welt soll ein multimedialer Eindruck des Bauwerkes vermittelt werden. Dem gegenüber steht der schöpferische Anspruch, die gerade in ihrer Heimatstadt in ihrer heutigen Funktion umstrittene Statue in einen neuen Kontext zu setzen.

Auf der offiziellen Webseite http://karl.ki-e.biz kann die Szene durch einfaches Anklicken eines Buttons gestartet werden. Weiterführende Links verweisen auf Informationen zu den technologischen Hintergründen.

Pressemitteilung downloaden

Button

Der Code kann in jede Webseite eingefügt werden:

Links

Technologieentwicklung: www.ki-e.biz www.avengina.org

cnet Review: http://news.cnet.com/8301-17939_109-10008409-2.html